Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof Österreich 2x AIL ab 99 € in Lofer Salzburger Land

Das Salzburger Land ruft – genauer gesagt das Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof in Lofer in Österreich.
2 Nächte inkl. AIL – All inclusive light gibt es bereits

ab 99 ,- €

zum Hotel Angebot Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof Österreich Salzburger Land

Leistungen Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof

  • 2 x Übernachtung, 3 x Übernachtung, 4 x Übernachtung oder 7 x Übernachtung (tägliche Anreise) im Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof
  • Unterbringung im Zimmer mit Dusche und WC
  • Verpflegung: All Inclusive Light mit Frühstücksbuffet, nachmittags Snack (13:00 – 17:00 Uhr), abends 3-Gänge-Menü, ganztags alkoholfreie Getränke (Wasser, Coca Cola, Sprite, Fanta, Säfte, etc., 09:00 – 22:00 Uhr)
  • 1 x frisches Hausbrot zur Abreise
  • Nutzung des hoteleigenen Schwimmteiches (witterungsbedingt), des Wellnessbereiches und des Fitnessraumes (Öffnungszeiten lt. Aushang vor Ort)
  • 1 x Gutschein im Wert von € 15,- für hoteleigene Wellnessanwendungen ab € 50,- (pro Vollzahler, keine Barablöse möglich)
  • Teilnahme am hoteleigenen Aktivprogramm (lt. Aushang vor Ort)
  • Rodelverleih (nach Verfügbarkeit)
  • 1 x E-Bike Verleih für einen Tag (nach Verfügbarkeit und auf Anfrage, pro Vollzahler)
  • W-LAN
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Im Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof und seiner Umgebung gibt es sowohl für die Erwachsenen wie auch für die Kinder viel zu entdecken.

Neben Ruhe und Natur kann der Familienurlaub auch um Aktivitäten wie E-Bike , Raften oder Kanufahren ergänzt werden. Oder einfach nur die Bergluft beim Wandern genießen – alternativ natürlich im Winter auch beim Rodeln.

Die Skigebiete Lofer befinden sich ganz in der Nähe.

Fitness- und Wellnessbereich im Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof

Der Wellnessbereich ist etwas 300 m² und bereits inklusive.
Er verfügt über

  • Hallenbad
  • Freibad
  • Dampfbad
  • Sauna
  • Biosauna
  • Infrarotkabine
  • Ruheraum

Spaß und Erhohlung für die gesamte Familie steht also nichts mehr im Weg.